CRAM – kombiniert Tango mit zeitgenössischem Tanz, Theater, Livemusik und Improvisation

Weitere Daten der Tournee
1.5. Bern, 3.5. Basel, 4.5. St. Gallen , 6.5. Uster.
Details Kambras – CRAM

Info und Karten bei tangotanz@gmx.ch


freie Platzwahl, Saalöffnung 19.30 Uhr


„CRAM versucht, über die sinnlichen und emotionalen Kanäle den Zuschauer zu durchdringen.“ (TangoDanza 2/2014, S.31)


CRAM dreht sich um die Frage nach Identität und Persönlichkeit als ein Zusammenspiel von Gewohnheiten und Wünschen. Wünsche und Gewohnheiten getrieben durch die existentielle Suche nach Zugehörigkeit und Teilhabe mehr… ->klick

CRAM kombiniert Tango mit zeitgenössischem Tanz, Theater und Livemusik mehr… ->klick

Durch ihre Musik und ihre Bewegungen erschaffen sie eine einzigartige Bühnensprache, das Zusammenspiel der Gruppe in ihren Bühnendisziplinen Musik, Schauspiel, Tanz, Choreografie und Klangtechnik. mehr… ->klick

Kambras ist ein junges Ensemble, das ein modernes Tanzstück entwickelt, mit Elementen der Tanztheaters und der improvisierten Livemusik mehr… ->klick

The After-Performance-Milonga

****
Videos

Szene Menage à trois
Ausschnitte (1)
Ausschnitte (2)

Auszüge aus der Musikimprovisation

Wir danken der Volkshochschule Ulm und der HA Kultur der Stadt Ulm sowie den Partnern der Ulmer Tangoszene für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung.


Kontakt zur Gruppe auf FacebookKambras auf Facebook.
Link Kambras

CRAM Video
CRAM Sound
CRAM Bilder

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Altes Theater Ulm, Gonzalo Solange, Pina Bausch, Tango, Tanztheater, Ulm abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.